Unbekannter Fotograf (I./33): Luftverteidigungszone West bei Osnabrück

4 Fotos in diesem Album verfügbar

Einige Aufnahmen eines Mitglieds der I. Abteilung des Flak-Regiments 33 vom Einsatz im Raum Osnabrück. Nach der Teilnahme am Polenfeldzug wurde die Abteilung zunächst nach Frankreich und im Anschluss zurück nach Deutschland verlegt. Zu dieser Zeit war sie temporär auch im Raum Osnabrück stationiert. Ab 1941 kam sie dann in Afrika zum Einsatz, wo sie schwere Verluste erlitt und später aufgelöst wurde.

  • Flak-Unterkunft Osnabrück

    Mannschaftsgebäude einer Flak-Stellung bei Osnabrück. Auf der Rückseite wurde hierzu vermerkt: "Unterkunft bei Osnabrück. Im Hintergrund die Befehlsstelle I."

    Fotograf unbekannt (I./33), Archiv Haubrock, 1940
  • Flak Osnabrück 1940 Aufmunitionieren

    In einer Flak-Stellung bei Osnabrück. Auf der Rückseite steht: "Die Nacht hat einige Munition gekostet. Sie muss aufgefüllt werden."

    Fotograf unbekannt (I./33), Archiv Haubrock, 1940
  • Mannschaftsfoto Luftverteidigungszone West

    Rückseitiger Text: "Andenken an die Luftverteidigungszone West bei Osnabrück"

    Fotograf unbekannt (I./33), Archiv Haubrock, 1940
  • Geschütz I./Flak-Regiment 33 in Osnabrück

    Ein Flak-Geschütz in Feuerstellung im Raum Osnabrück. Das Foto stammt von einem Soldaten der I. Abt. des Flak-Regiments 33, das im Jahr 1940 in Osnabrück Station machte. Auf der Rückseite wurde notiert: "8,8cm Flak 18"

    Fotograf unbekannt (I./33), Archiv Haubrock, 1940

zurück zur Übersicht