Bildinformationen

Informationen zum angeforderten Bild

Bettfedernfabrik Huneke, Neulandstraße 10, nach Luftangriff vom 6.10.1942

Die Bettfedernfabrik Julius Huneke (Neulandstraße 10) nach dem schweren Luftangriff auf Osnabrück vom 6.10.1942. Zu Personenschäden soll es hier nicht gekommen sein, denn die Firma soll im Hinterhof einen eigenen Luftschutz-Deckungsgraben besessen haben. Rückseitige Foto-Notiz: "1. Luftangriff auf Osnabrück / 2. Spreng- und Brandbomben. / 3. Getroffen wurde die Bettfedernfabrik Hunnecke, Neulandstrasse. / 4. Die Fabrik wurde zerstört. / 5. Aufnahme zeigt die zerstörte Fabrik." Auf einem beiliegenden Zettel wurde ergänzt: "Das Industriegelände im Fledder wurde durch den Oktoberangriff 1942 bereits zum grossen Teil zerstört. Unser Bild zeigt die durch Spreng= und Brandbomben vernichtete Bettferdernfabrik Hunecke. Aufn.: Kiefer". Der Korrekte Firmenname war "Julius Huneke".

Fotograf Kiefer / Archiv Haubrock, 1942
Kurzbeschreibung:

Die Bettfedernfabrik Julius Huneke (Neulandstraße 10) nach dem schweren Luftangriff auf Osnabrück vom 6.10.1942. Zu Personenschäden soll es hier nicht gekommen sein, denn die Firma soll im Hinterhof einen eigenen Luftschutz-Deckungsgraben besessen haben. Rückseitige Foto-Notiz: "1. Luftangriff auf Osnabrück / 2. Spreng- und Brandbomben. / 3. Getroffen wurde die Bettfedernfabrik Hunnecke, Neulandstrasse. / 4. Die Fabrik wurde zerstört. / 5. Aufnahme zeigt die zerstörte Fabrik." Auf einem beiliegenden Zettel wurde ergänzt: "Das Industriegelände im Fledder wurde durch den Oktoberangriff 1942 bereits zum grossen Teil zerstört. Unser Bild zeigt die durch Spreng= und Brandbomben vernichtete Bettferdernfabrik Hunecke. Aufn.: Kiefer". Der Korrekte Firmenname war "Julius Huneke".

Urheber / Fotograf:

Fotograf Kiefer / Archiv Haubrock

Aufnahmedatum:
1942

Aufnahmestandort

Ort der Aufnahme

Fotoalben

Beitragsrelevante Fotoalben


Weiter zu den Fotoalben