Bildinformationen

Informationen zum angeforderten Bild

Vickers-Wellington Stahlwerksplatz

Einschlagstelle des am 18. September 1940 abgeschossenen britischen Vickers-Wellington-Bombers am Stahlwerksplatz. Im Hintergrund die Eisengießerei und Maschinenfabrik von H. W. Ortmann, Buersche Straße 95-103e. links die Einmündung in den Kanonenweg. Im Osnabrücker Tageblatt vom 20.9.1940 wurde diese Aufnahme mit folgendem Vermerk abgedruckt: "Am Rande eines Kraters von etwa 10 Meter Durchmesser und etwa 4 Meter Tiefe liegen die Trümmer des abgeschossenen englischen Flugzeugs"

Fotograf Roggemann, Album Kiefer, Archiv Haubrock, 1940
Kurzbeschreibung:

Einschlagstelle des am 18. September 1940 abgeschossenen britischen Vickers-Wellington-Bombers am Stahlwerksplatz. Im Hintergrund die Eisengießerei und Maschinenfabrik von H. W. Ortmann, Buersche Straße 95-103e. links die Einmündung in den Kanonenweg. Im Osnabrücker Tageblatt vom 20.9.1940 wurde diese Aufnahme mit folgendem Vermerk abgedruckt: "Am Rande eines Kraters von etwa 10 Meter Durchmesser und etwa 4 Meter Tiefe liegen die Trümmer des abgeschossenen englischen Flugzeugs"

Urheber / Fotograf:

Fotograf Roggemann, Album Kiefer, Archiv Haubrock

Aufnahmedatum:
1940

Aufnahmestandort

Ort der Aufnahme

Fotoalben

Beitragsrelevante Fotoalben


Weiter zu den Fotoalben