Flak-Stellung Hörner Bruch (leichte Flak, mutmaßlich)

Zum Dütekolk, 49082 Osnabrück

Eventueller Standort einer leichten Flak-Stellung (drei Flak-Hochstände) im Hörner Bruch zwischen den ehemaligen Abstellgleisen im Wald und der Trasse nach Georgsmarienhütte. Im Bereich der vermuteten Stellung sind noch heute diverse Trümmer zu finden. Aufnahmen von 1945 zeigen an dieser Stelle drei gerodete Waldflächen. Die mutmaßliche Anlage diente vermutlich als Flak-Schutz für die Bahnanlage bzw. die damals gut getarnten Abstellgleise im Bruch. Diese verliefen vom Hauptgleis auf Höhe der heutigen Autobahnbrücke abgehend in südlicher Richtung (in einem 45°-Winkel vom Hauptgleis) mehrere hundert Meter in den Wald hinein. 

Zuletzt bearbeitet am von Hauke Haubrock

Daten

Zusammenfassung

  • Anlage ist noch erhalten
    nein
    Anmerkungen: Trümmer vorhanden

Lokalisierung

Standort des Objekts

Anmerkungen zur Markierung:

Markierung zeigt Standort zwischen den drei damals gerodeten Flächen. Areal umfasst ca. 100m².

Anmerkungen zum Standort:

Die hier bereitgestellten Standortangaben dienen lediglich der Dokumentation.
Viele Objekte befinden sich auf Firmen- oder Privatgrundstücken und sollten ohne Rücksprache mit den entsprechenden Eigentümern weder betreten noch fotografiert werden.

Weiter zur Übersichtskarte