Luftschutzraum Eisenbahnstraße / Stellwerk Ow, Hauptbahnhof Osnabrück

Eisenbahnstraße, 49074 Osnabrück

Der Luftschutzraum im alten Stellwerk Ow zwischen dem Osnabrücker Hauptbahnhof und dem Hannoverschen Bahnhof bot Platz für 7 Bahnangestellte. Da das Gebäude keine Unterkellerung besaß, wurde der Schutzraum im Erdgeschoss des Stellwerks (auf Niveau der Eisenbahnstraße) eingerichtet und war in erster Linie für Stellwerksschlosser, Weichenreiniger und Bahnunterhaltungsarbeiter (Bua) vorgesehen.

Während der Frühjahrsangriffe im Jahr 1945 muss das Stellwerk schwer beschädigt worden sein und wurde noch in den letzten Kriegswochen notdürftig wiederaufgebaut. Als Materialquelle konnte die Deutsche Reichsbahn hierbei auf die Trümmer zerbombter Häuser am Klushügel zurückgreifen. Eine entsprechende Bescheinigung wurde am 1. März 1945 durch die Gebäudeschädenstelle der Stadt Osnabrück ausgestellt.

Zuletzt bearbeitet am von Hauke Haubrock

Daten

Zusammenfassung

  • Bauherr
    Deutsche Reichsbahn
  • Aufnahmekapazität (offiz. Angaben)
    7 Personen
  • Inbetriebnahme
    vor April 1942

Lokalisierung

Standort des Objekts

Anmerkungen zur Markierung:

Standort kann leicht abweichen

Anmerkungen zum Standort:

Die hier bereitgestellten Standortangaben dienen lediglich der Dokumentation.
Viele Objekte befinden sich auf Firmen- oder Privatgrundstücken und sollten ohne Rücksprache mit den entsprechenden Eigentümern weder betreten noch fotografiert werden.

Weiter zur Übersichtskarte

War dieser Artikel hilfreich?