Hochbunker Klöckner-Werke Osnabrück I

Franz-Lenz-Straße, 49084 Osnabrück

Luftaufnahme Klöckner 1945

Aussschnitt einer Luftaufnahme von 1945; Links unten ist der noch erhaltene Kleinbunker, rechts der Werks-Hochbunker I zu erkennen

USAAF, Archiv Haubrock, 1945

Dieser Luftschutzbunker befand sich auf dem Gelände des ehemaligen Klöckner Werks im heutigen Hasepark. Er war einer von drei nahezu baugleich geplanten Hochbunkern auf dem Firmengelände und sollte nach Fertigstellung vorrangig den Arbeitern in den umliegenden Werkshallen Schutz bieten.

Wie nahezu jeder Bunker besaß auch diese Luftschutzanlage zwei Gasschleusen. Sie befanden sich auf den sich gegenüberliegenden Enden des länglich angelegten Bunkers. Die Zugänge zu den Schleusen waren durch massiven Splitterschutz gesichert.

Gegenüber seinem einstöckigen Pendant im Ostteil des Werks verfügte dieser Bunker über zwei Stockwerke.

Vollständig fertiggestellt wurde diese Anlage aber offenbar nicht mehr, auf dem angefügten Foto aus dem Jahr 1945 sind die unvollendeten Aussenwände mit den herausragenden Eisenstreben gut zu erkennen. Der Bau des zweiten Bunkers hingegen wurde abgeschlossen. Der Zustand des dritten Bunkers bei Kriegsende ist noch unklar.

Zuletzt bearbeitet am von Hauke Haubrock

Daten

Zusammenfassung

  • Bauherr
    Klökner-Werke Osnabrück
  • Anzahl Stockwerke
    2
  • Baumaterial
    Eisenbeton
  • Anlage ist noch erhalten
    nein
  • Anlage galt als relativ bombensicher
    nein

Lokalisierung

Standort des Objekts

Anmerkungen zum Standort:

Die hier bereitgestellten Standortangaben dienen lediglich der Dokumentation.
Viele Objekte befinden sich auf Firmen- oder Privatgrundstücken und sollten ohne Rücksprache mit den entsprechenden Eigentümern weder betreten noch fotografiert werden.

Weiter zur Übersichtskarte